Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen zur NS-Zeit in Hessen

Am 3. September 1999 gründete sich in Marburg die Landesarbeitsgemeinschaft als Interessenvertretung der Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen zur NS-Zeit in Hessen. Sie versteht sich als ein landesweiter Zusammenschluss, der für alle in der Erinnerungsarbeit an die NS-Zeit tätigen Einrichtungen offen ist. Ihr Ziel ist intensivere Kooperation und regelmäßiger Erfahrungsaustausch auf der einen sowie verstärkte Öffentlichkeitsarbeit und die Wahrnehmung politischer Interessen auf der anderen Seite.

 

Die LAG verfolgt nachfolgend genannte Zielsetzungen:

  • Förderung eines landesweiten Informationsaustausches der Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen untereinander.
  • lnitiierung und Erleichterung von Kooperationen bei Veranstaltungen zur örtlich-regionalen Erinnerungsarbeit.
  • Meinungs- und Erfahrungsaustausch über inhaltliche und methodische Gemeinsamkeiten und Unterschiede, um das gemeinsame wie das jeweils eigene Profil klarer hervortreten zu lassen.
  • Rat und Unterstützung der Mitglieder bei lokalen Konflikten oder Schwierigkeiten.
  • Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung.
  • Funktion als Ansprechpartnerin für Politik, Wirtschaft und Medien für Fragen der Gedenkarbeit in Hessen.
  • Vertretung der Interessen der Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen auf bundesweiten Gedenkstättentreffen und -konferenzen.
  • Vermittlung von Kontakten und Austausch in verschiedenen Arbeitsbereichen (Pädagogik, Forschung, Ausstellungen).
  • Stellungnahmen zu aktuellen Fragen im Zusammenhang mit der Erinnerungsarbeit in Hessen und darüber hinaus, soweit sie Interessen der hessischen Gedenkarbeit betreffen.

Kontakt:

Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten und Erinnerungs-initiativen zur NS-Zeit in Hessen
c/o Verein zur Förderung der Gedenkstätte und des Archivs Breitenau e. V.
Gedenkstätte Breitenau
Dr. Gunnar Richter
Brückenstraße 12
34302 Guxhagen
Telefon: 05665 3533
Telefax: 05665 1727

 

Weitergehende Informationen: